Startmenü
[Inhalt]
 
PDF erstellen Seite drucken RSS-Feed abonnieren
Start » Tipps für die Praxis » MRSA -Fortbildungsverpflichtung auch online zu erbringen
 

MRSA -Fortbildungsverpflichtung auch online zu erbringen

Wer die neu geschaffenen Leistungen zu MRSA Diagnostik und Eradikation erbringen und abrechnen möchte, braucht nun nicht zwangsläufig an einer KV organisierten Präsensveranstaltung teilnehmen.

Auf der Homepage www.mrsa-ebm.de steht die Online-Fortbildung zur Zertifizierung im Rahmen der Vergütungsvereinbarung zur Diagnostik und ambulanten Eradikationstherapie von Risikopatienten, MRSA-besiedelten und MRSA-infizierten Patienten zur Verfügung. Die Online-Fortbildung ist durch die Ärztekammer Berlin zertifiziert.

Für das Aufrufen der Online-Fortbildung wurde auf diversen Unterseiten der MRSA-Homepage ein Schnellzugriff am rechten Bildrand eingerichtet. Dieser führt zu einer Unterseite mit allgemeinen Erläuterungen zur Durchführung der Fortbildung. Von hieraus gelangen die Teilnehmer zum Fortbildungsportal der KBV, dass Ihnen vielleicht bereits im Zusammenhang mit den Online-Fortbildungen „Wirkstoff Aktuell“ bekannt ist.

Für die Teilnahme registrieren sich die Ärzte mit ihrer lebenslangen Arztnummer (LANR) und ihrem Passwort. Nach Auswahl der Fortbildung gelangen die Teilnehmer zu einer ca. 90-seitigen Fortbildungsunterlage, die vom „Kompetenzzentrum Patientensicherheit der KVen und der KBV“ und der Kassenärztlichen Bundesvereinigung entwickelt wurde. Die Fortbildungsunterlage setzt sich aus den folgenden Themenmodulen zusammen:

Die anschließende Lernzielkontrolle umfasst 10 Fragen mit jeweils 5 vorgegebenen Antworten, von denen nur jeweils eine korrekt ist (Mehrfachnennungen sind nicht möglich).
Bei 7 bis 9 richtig beantworteten Fragen ist das Lernziel erreicht und es wird ein Fortbildungspunkt erteilt, für 10 richtige Antworten erhält der Teilnehmer zwei Fortbildungspunkte. Mit der erfolgreichen Absolvierung erhält der Teilnehmer ein Fortbildungszertifikat per E-Mail.

Für den Fall, dass weniger als 7 Fragen richtig beantwortet wurden, kann die Lernzielkontrolle maximal zwei weitere Male wiederholt werden. Dem Teilnehmer werden die identischen Fragen und Antworten in jeweils veränderter Reihenfolge vorgelegt. Eine Wiederholung der Lernzielkontrolle ist jedoch frühestens nach 24 Stunden möglich.

Nach Erhalt des Fortbildungszertifikates muss der Arzt / die Ärztin dieses mit der Antragstellung zur Genehmigung der Abrechnung der Leistungen des Abschnitts 87.8 an die zuständige Kassenärztliche Vereinigung senden. Eine automatische Zustellung der Zertifikate durch die Kassenärztliche Bundesvereinigung an die Kassenärztlichen Vereinigungen erfolgt nicht.

Wir möchten darauf hinweisen, dass die Teilnahme an der Online Fortbildung einschließlich der Durchführung der Lernzielkontrolle kostenfrei ist.

Autor:
Quelle: KBV

 

aktualisiert am  27.03.2012nach oben

 
 
 

Deutscher Hausärzteverband
Landesverband Niedersachsen e. V.
Berliner Allee 20
30175 Hannover

Telefon 0511 / 380-2430
Fax 0511 / 3180772


www.hausaerzteverband-niedersachsen.de